11. März 2011 Zet wirkt an der Ausbildung von Tierschutzreferenten mit

Die Pädagogische Hochschule Oberösterreich qualifiziert Lehrer in einem zweisemestrigen Zusatzstudium in mehreren Wochenendblöcken Lehrer zum Tierschutzreferenten. Einen praktischen Block zum Thema „Alternativen zum Tierversuch“ im Rahmen dieser Zusatzqualifikation organisierte zet. Ungefähr zehn Lehrkräfte ließen sich von Dr. Klaus. R. Schröder anfangs in das Thema einführen, bevor sie anschließend mit den zet Wissenschaftlern Dr. Christine Schäfer, Dr. Mohammed Reza Lornejad- Schäfer und Dr. Klaus Sommer selbst Untersuchungen an Alternativmethoden durchführen konnten. Es wurden Versuche zum Nachweis haut- und augenirritierender Eigenschaften von Marktprodukten durchgeführt. Um die eigenhändig durchgeführten Experimente auch in ihren zukünftigen Unterricht mit einbinden zu können, erhielten die Lehrer detaillierte Versuchsbeschreibungen. Die Einbindung dieses Praktikumsblocks in die Ausbildung wurde von den angehenden Tierschutzreferenten mit großem Engagement wahrgenommen.